BOYHOOD zurück in den Kinos

Das Kinoplakat von "Boyhood" (Quelle: Universal Pictures)

Das Kinoplakat von “Boyhood” (Quelle: Universal Pictures)

Es war eines der langwierigsten Filmprojekte aller Zeiten: Über 12 Jahre drehte Richard Linklater, der preisgekrönte Regisseur und Autor der „Before“-Trilogie an dem Familiendrama „Boyhood“. Von 2002 bis 2013 erschuf er die Geschichte von Mason (Ellar Coltrane), die im Alter von sechs Jahren beginnt und mit seinem Eintritt ins College endet. In zahlreichen kurzen Episoden lernen wir den Jungen und seine ältere Schwester (Lorelei Linklater) sowie seine geschiedenen Eltern (Patricia Arquette, Ethan Hawke) kennen. Linklaters unkonventionelle Coming-of-Age-Story wurde zum absoluten Kritikerliebling und gilt – obwohl der Film schon im vergangenen Frühling im Kino gelaufen war, als vorderster Kandidat bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Auch wenn der Film schon auf DVD und Blu-ray erhältlich ist, hat dieser Erfolg bei Golden Globes (wo der Film dreifach ausgezeichnet wurde) und Oscars (sechs Nominierungen) natürlich auch ein erhöhtes Interesse des Publikums zur Folge. Aus diesem Grund bringt der Verleih Universal Pictures „Boyhood“ zum 22.01. zurück in die Kinos. So kann sich jeder, der den Film bislang verpasst hat, auch auf der großen Leinwand überzeugen, ob dieses eigenwillige Projekt das Zeug hat, um die Kategorie „Bester Film“ für sich zu entscheiden.


Quelle: Universal Pictures, Leinwandreporter TV, YouTube

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 21.01.2015
Boyhood zurück in den Kinos

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner