Review: Con Game – Kenne deine Feinde (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Con Game" (Quelle: Pandastorm Pictures)

Das Blu-ray-Cover von “Con Game” (Quelle: Pandastorm Pictures)

Inhalt: Die beiden Cops Chili (Sdumo Mtshali) und Shoes (Presley Chweneyagae) gehören zu den wenigen Polizisten in ihrer Heimatstadt, die noch nach den Regeln spielen. Nachdem sie von ihrem Boss übers Ohr gehauen werden, hat Chili genug: Er möchte den mühsam aufgebauten Kontakt zu dem Gangster Mambane (Owen Sejake) nutzen, um bei einem Überfall auf einen Geldtransporter selbst abzusahnen.

Shoes soll ihm aus dem Hintergrund den Rücken frei halten. Als Chili einen der Verbrecher aus dem Überfall-Team wiedererkennt, ist das nur der Anfang von zahlreichen Problemen. Schon bald vermuten Mambane und seine Leute einen Verräter in den eigenen Reihen und nehmen zur Sicherheit eine Geisel. Der scheinbar einfache Plan von Chili benötigt schnell ein paar neue Ansätze, um nicht sehr blutig zu enden.

Kritik: „Spud“-Regisseur Donovan Marsh inszenierte im Jahr 2013 diesen südafrikanischen Action-Thriller, der unter ungewöhnlichen Vorzeichen entstanden ist. Inhaltlich wird sehr viel von Quentin Tarantino – insbesondere von „Reservoir Dogs“ – und den Coen Brothers übernommen, was aber nichts schlechtes zu bedeuten hat. In stylisch-dreckigem Look lässt Marsh seine Antihelden von einer schlimmen Situation in die nächste rutschen, hat dabei aber genug eigene Ideen, um dieser unterhaltsamen, coolen Geschichte die nötige Power zu geben. Nachdem sich Marsh zu Beginn noch ein paar künstlerische Spielereien erlaubt, kommt der Film bald in normalere Fahrwasser. Dabei wird das kleine Budget gut ausgenutzt, indem man sich auf wenige Drehorte beschränkt. Besonders eine Lagerhalle (ja, ich weiß) ist hier der zentrale Punkt. Ordentliche Dialoge und derbe, geschickt inszenierte Actionsequenzen dürften die Fans genannter amerikanische Vorbilder absolut zufrieden stellen.

Südafrika sucht den Superstar

Chili wird in die Planung des Überfalls eingeweiht (Quelle: Pandastorm Pictures)

Chili wird in die Planung des Überfalls eingeweiht (Quelle: Pandastorm Pictures)

„Con Game“ hatte im südafrikanischen Fernsehen eine längere Vorgeschichte. In einer TV-Castingshow wurde über mehrere Wochen ein Hauptdarsteller für den Film gesucht. Mit Sdumo Mtshali wurde tatsächlich ein echter Volltreffer gefunden. Der Quereinsteiger ist charismatisch, wortgewandt und weiß in den Kampfszenen zu überzeugen. Auch an seiner Seite wurde ein starker Cast voller taffer Charaktere zusammengestellt, der wohl keinen Hollywood-Vergleich wirklich scheuen müsste. Zwar wird in einigen Szenen etwas über das Ziel hinausgeschossen. Das ändert aber nichts daran, dass hier ein kurzweiliges und gelungenes Filmerlebnis präsentiert wird. Bei all dem harten Spaß beschäftigt sich der Film auch mit einem sehr realen und ernsten Thema: der Korruption bei der Polizei. Die eigentlich guten Kerle Chili und Shoes werden aufgrund mieser Bezahlung schon fast dazu gezwungen, gegen die Regeln zu verstoßen. Dieser Teil der Storyline ist glaubwürdig und schon ein wenig verstörend.

In diesem Jahr wurde mit der südafrikanischen Co-Produktion „Zulu“ ein echtes Film-Highlight präsentiert. „Con Game – Kenne deine Feinde“ beweist darüber hinaus, dass auch ansonsten in Südafrika wirklich gute Filme gemacht werden können. Dieser rabiate Grindhouse-Action-Thriller im Tarantino-Stil bietet coole und spannende Unterhaltung und kann trotz vieler Zitate noch genug, um als eigenständiges Werk zu überzeugen.

Schon früh geht einiges schief (Quelle: Pandastorm Pictures)

Schon früh geht einiges schief (Quelle: Pandastorm Pictures)

Der Film ist ab dem 04.11.2014 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Die Blu-ray verfügt über eine zufriedenstellende Schärfe und eine solide Darstellung. Das Bild ist sehr klar und sauber. Die Farben haben alle einen mehr oder weniger starken Gelbstich, der aber zum Stil des Filmes gehört. Ansonsten sind die Farben satt und kräftig. Die Kontraste sind ebenso wie der Schwarzwert auf gutem Niveau. Bildfehler oder ähnliches fallen nicht auf.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Die deutsche und die originale Tonspur in DTS-HD MA 5.1 können im Großen und Ganzen überzeugen. Die Dialoge klingen natürlich und sind immer gut zu verstehen. Auch ansonsten kann die Blu-ray mit einer dynamischen, sauberen Abmischung aufwarten. Hier und da gibt es noch ein paar nette Bässe und Effekte.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Ein Making of (hauptsächlich zur Casting-Show, in der der Hauptdarsteller gefunden wurde) (12 Minuten) sowie ein Featurette (5 Minuten) und ein paar Trailer ergänzen die Blu-ray.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Pandastorm Pictures, Leinwandreporter TV, YouTube

Con Game - Kenne deine Feinde

Originaltitel:iNumber Number
Regie:Donovan Marsh
Darsteller:Brandon Auret, Presley Chweneyagae, Brendon Daniels
Genre:Action-Thriller
Produktionsland/-jahr:Südafrika, 2013
Verleih:Pandastorm Pictures
Länge:103 Minuten
FSK:ab 18 Jahren

[amazon_link asins=’B00NFPTPDA,B00NFPTP6W’ template=’ProductCarousel’ store=’l0f71-21′ marketplace=’DE’ link_id=’318a8a29-3906-11e8-a229-e5615256c3e8′]

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 05.11.2014
Con Game – Kenne deine Feinde (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen