Review: Nova zembla (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Nova zembla" (Quelle: Pandastorm Pictures)

Das Blu-ray-Cover von „Nova zembla“ (Quelle: Pandastorm Pictures)

Im Jahr 1596 leidet Holland unter der spanischen Seeblockade. Willem Barents (Derek de Lint, „Deep Impact“) und Kapitän Jacob von Heemskerk (Victor Reinier) begeben sich mit ihrer Besatzung auf eine gefährliche Schiffsexpedition, um eine neue Route nach China zu finden. Auch der junge Gerrit de Veer (Robert de Hoog), der in die Tochter (Victoria’s Secret-Model Doutzen Kroes) des berühmten Astronoms Petrus Plancius (Jan Decleir) verliebt ist, befindet sich an Bord dieses Schiffes. Gerrit tut sich schwer an Bord, da er den rauen Umgangston nicht gewöhnt ist. Auf dem Polarmeer will die Crew die Insel Nova Zembla nördlich umfahren. Dabei bleibt das Schiff im Eis stecken. Im arktischen Winter beginnt ein Kampf ums Überleben.

Nach seinem sehr positiv aufgenommenen Debütfilm „Love Life“ wagte sich der Niederländer Reinout Oerlemans jetzt an einen auf historischen Tatsachen basierenden Stoff. Die abgebrochene Entdeckungsreise mit dem langen Eiswinter auf dem unbekannten Land ist im einheimischen Geschichtsunterricht fester Bestandteil. Dazu ist „Nova zembla“ der erste niederländische Film der in echtem 3D gedreht worden ist. Inhaltlich hat der Film aber mit ähnlich vielen Wellen zu kämpfen, wie die Abenteurer, von denen die Geschichte handelt. Den extrem aufwendigen Kulissen und Kostümen stehen leider immer wieder die etwas hölzernen Dialoge im Weg, die besonders in den ruhigeren Sequenzen störend auffallen. Vor allem die atmosphärische Bebilderung sorgt aber dafür, dass es die meiste Zeit unterhaltsam bleibt.

Solider Cast mit optischem Leckerli

Gerrit mit seiner Traumfrau (Quelle: Pandastorm Pictures)

Gerrit mit seiner Traumfrau (Quelle: Pandastorm Pictures)

Ein gut ausgewähltes Schauspielensemble tut sichtlich alles dafür,die mäßigen Dialoge vergessen zu lassen. Der schmächtige Robert de Hoog ist als Schreiber Gerrit der zentrale Punkt der Erzählung. Mit einer überzeugenden Vorstellung gelingt es ihm, den Wandel von der zurückhaltenden Landratte zur rabiaten Führungspersönlichkeit glaubwürdig zu gestalten. Derek de Lint und Victor Reinier spielen Skipper Barents und Kapitän von Heemskerk, die die Expedition leiten. Beide verfügen über ein ausreichendes Maß an Präsenz, sodass es außer Frage steht, das die beiden eine Truppe rabiater Seemänner befehligen können. Von der Crew bleibt vor allem Semmy Schilt als kolossaler, aber nicht allzu intelligenter Claes positiv in Erinnerung. In einer Nebenrolle ist Reinout Oerlemans der Coup gelungen, Supermodel Doutzen Kroes für ihre erste Rolle zu verpflichten. Zwar bleibt ihre Figur im Hintergrund, sorgt aber mehr als einmal für ein Highlight im Film und stellt eine glaubhafte Motivation für Gerrit dar, die Hölle von Nova zembla zu überleben.

„Nova zembla“ ist nicht das große Kino-Ereignis, zu dem es von vielen erklärt worden war. Es bewegt sich eher auf dem Niveau der Ken Follett TV-Verfilmungen. Reinout Oerlemans hat einen soliden Unterhaltungsfilm mit kleinen Durchhängern geschaffen, der vor allem aufgrund der gelungenen Optik (der Film wurde nur in 2D gesehen) die Zuschauer ansprechen dürfte. Leider wirken die Dialoge etwas zu gekünstelt, weswegen „Nova zembla“ die hohen Ambitionen seines Regisseurs nicht ganz erfüllen kann.

Die beiden Anführer der Expedition (Quelle: Pandastorm Pictures)

Die beiden Anführer der Expedition (Quelle: Pandastorm Pictures)

Ab dem 12.03.2013 ist der Film als Blu-ray, DVD und 3D Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Die Blu-ray verfügt über einen starken Bildtransfer. Schärfe und Detailreichtum sind auf starkem Niveau. Die etwas kühlen, aber trotzdem lebendigen Farben passen gut zum Grundton das Filmes. Ein Bildrauschen oder andere kleine Fehler sind nicht auszumachen.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche DTS-HD MA 5.1- Ton liefert eine makellose Dialogverständlichkeit. Der kraftvolle Soundtrack und die Hintergrundgeräusche von Meer und Tieren sorgen für einen guten Surround-Sound. Außerdem liegt eine originale DTS-HD MA 5.1-Tonspur vor.

4 von 5 Punkten

Extras: Die Bonusmaterialien liegen alle in HD vor. Ein ordentliches 25-minütiges Making of, ein 10-minütiges Special von der Premiere, ein Musikvideo mit Bildern aus dem Film, ein Bildergalerie und der Trailer bieten einen überdurchschnittlichen Mehrwert zum Film.

3,5 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Pandastorm Pictures, YouTube

Nova zembla

Originaltitel:Nova zembla
Regie:Reinout Oerlemans
Darsteller:Doutzen Kroes, Jan Decleir, Derek de Lint
Genre:Abenteuer
Produktionsland/-jahr:Niederlande, 2011
Verleih:Pandastorm Pictures
Länge:108 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 14.03.2013
Nova zembla (Blu-ray)

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *