Review: [REC]³ Génesis (Blu-ray)

"Rec 3" Blu-ray-Cover (Quelle: Universum Film)

„Rec 3“ Blu-ray-Cover (Quelle: Universum Film)

Inhalt: Die Hochzeit sollte eigentlich der schönste Tag des Lebens werden. Nachdem sich Koldo (Diego Martin) und Clara (Leticia Dolera) am Morgen das kirchliche Ja-Wort gegeben haben, wollen sie mit all ihren Freunden und Verwandten in einer opulenten Villa feiern. Die ersten Stunden gelingen richtig gut und das Brautpaar genießt seinen Tag, doch dann schwenkt der Abend um: Der liebenswerte Onkel Victor (Emilio Mencheta), der wenige Tage zuvor von einem Hund in die Hand gebissen wurde, stürzt über eine Veranda. Als Hilfe naht, beißt er diese kurzerhand in den Hals. Innerhalb weniger Momente dezimiert sich die Hochzeitsgesellschaft massiv. Während dieser Panik werden Koldo und Clara voneinander getrennt. Können sie aus dem Schlachthaus entkommen oder findet ihre junge Liebe ein jähes Ende?

Kritik: Mit dem Mockumentary-Horror „Rec“ feierten die Spanier Jaume Balagueró und Paco Plaza 2007 einen Sensationserfolg. Die düstere Zombie-Geschichte fand bei Genre-Fans weltweit Anklang und ein Jahr später kam bereits ein Hollywood-Remake („Quarantäne“ mit Jennifer Carpenter) auf den Markt. Nach einer recht erfolgreichen Fortsetzung aus dem Jahr 2009 konnte Paco Plaza, der diesmal alleine die Verantwortung trug, mit einem weitaus höheren Budget bei diesem dritten Teil arbeiten, was sich auch bald erkennen lässt. Nachdem in den ersten 20 Minuten der aus den Vorgängerfilmen bekannte Wackelkamera-Stil angewendet wird, bekommt der Zuschauer danach „normale“ Kamerabilder geboten, die der Qualität des Films durchaus gut tun. Im Gegensatz zu den sehr finsteren Vorgängern schlägt Plaza hier außerdem einen weitaus ironischeren Ton an, der die Stimmung auflockert, der Spannung aber keinen Abbruch tut.

Splatter, Religion und Spongebob

Die blutverschmierte Clara (Quelle: Universum Film)

Die blutverschmierte Clara (Quelle: Universum Film)

Auch wenn die Story dieses dritten Teils, wie bei den Vorgängern, praktisch auf einen Bierdeckel passen würde, können sich alle Zombie- und Horrorfans freuen: Die Splatterszenen wurden sehr gut inszeniert und der ein oder andere Schockmoment zündet dann doch gewaltig. Die Dialoge steigern sich im Filmverlauf immer weiter, sodass auch an dieser Front teils sehr amüsantes und definitiv überdurchschnittliches zu erwarten ist. Mit einem Kinder-Belustiger, der sich „aus Lizenzgründen“ Spongejohn Schwammkopf nennt und die ganze Zeit im merkwürdigen Kostüm herumläuft, bietet „Rec 3“ einen durchaus gelungenen Running-Gag. Außerdem sind speziell gegen Ende offene Verneigungen vor Vorreitern wie „Tanz der Teufel“ oder „Braindead“ zu sehen, die dem wissenden Zuschauer Spaß bereiten werden.

 

Leticia Dolera und Diego Martin bieten als Frischvermählte eine durchaus ansprechende Vorstellung. Ihre Sorgen um den Partner wirken dabei immer glaubhaft. Der einzige wirkliche Wermutstropfen des Filmes, ist der im Untertitel „Génesis“ zu erkennende, religiöse Bezug, der genauso unglaubwürdig wie albern wirkt.

Koldo mit entsetzten Freunden (Quelle: Universum Film)

Koldo mit entsetzten Freunden (Quelle: Universum Film)

Dennoch bietet „[REC]³ Génesis“ weitaus mehr, als die meisten Zuschauer von dem dritten Teil eines Horrorfranchises erwarten würden: Einen spannenden Horror-Splatter-Spaß mit guten Charakteren.

Ab dem 12.10.2012 ist der Film auf DVD und Blu-Ray erhältlich.

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Die Bewertung muss in zwei Abschnitten erfolgen. Der Wackelkamera-Teil ist nur mäßig scharf, hat eine durchwachsenen Farbwiedergabe und speziell im Dunklen kaum Kontrast. Dafür sind nach dem Wechsel die Bilder umso schärfer, der Kontrast und der Schwarzwert erstklassig und die Farben natürlich und kräftig.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Wie beim Bild, muss auch die Bewertung des angetesteten deutschen DTS-HD Master Audio 5.1-Ton in den etwas dumpfen und wenig dynamischen Sound im Found Footage-Teil, sowie einen fast makellosen und sehr abwechslungsreichen Mix im zweiten Teil untergliedert werden. Darüber hinaus existiert noch ein spanischer DTS-HD Master Audio 5.1-Ton

4 von 5 Punkten

Extras: Bei den Bonusmaterialien ist leider nur ein handelsübliches 20-Minuten Making of und ein paar Trailer vorhanden.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten

 


Quelle: TrailerJoy, Universum Film, YouTube

[REC]³ Génesis

Originaltitel:[REC]³ Génesis
Regie: Paco Plaza
Darsteller: Leticia Dolera, Diego Martín , Javier Botet
Genre:Horror
Produktionsland/-jahr:Spanien, 2012
Verleih:Universum Film
Länge:80 Minuten
FSK:ab 18 Jahren

 

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 13.10.2012
Review: [REC]³ Génesis (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.