Johnny Depp

Johnny Depp

Quelle: Hitmeister

Etwas eigensinnig – so können nicht nur einige seiner Rollen bezeichnet werden. Nein, John Christopher Depp II wusste bereits als Jugendlicher, dass er in seiner Individualität exzentrischer als andere Kinder war und die normale Schullaufbahn für ihn nichts sei. Als junger Rebell nahm er Drogen, durchlebte Phasen (selbst-)zerstörerischen Verhaltens und war vom Leben eines Rock’n’Rollers begeistert. Nach der Scheidung seiner Eltern verließ er als 15-Jähriger die Schule, um Rockstar zu werden.

Johnny Depp war Gitarrist und Leadsänger mehrerer Garagen-Bands. Den größten Erfolg erlangte er mit seiner Band „The Kids“ als Vorgruppe für Iggy Pop. Frisch mit Lori Anne Depp verheiratet zog er an die amerikanische Westküste nach Los Angeles, um dort als Musiker sein Glück zu probieren. Der Erfolg für ihn und seine Band blieb jedoch aus und er musste sich nach anderen Jobs umschauen. Seine damalige Frau machte ihn mit dem jungen Schauspieler und Neffen von Francis Ford Coppola bekannt: Nicolas Cage.

So begann die Hollywood-Karriere von Johnny Depp. Schon bald nach seinem Filmdebut mit „A Nightmare on Elm Street“ wurde er als Undercover Polizist Tom Hanson in der Fernsehserie „21 Jump Street“ weltbekannt. Mit seinen manchmal düsteren, ein anderes Mal eigenwilligen Rollen überzeugte er als Hauptdarsteller unter anderem in Horrorfilmen wie „Edward mit den Scherenhänden“ und „Sleepy Hollow“ oder Familienfilmen wie „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „Alice im Wunderland“ in den folgenden Jahren viele Kritiker und vor allem das Publikum von seinem Können und seiner Vielseitigkeit. Seinen größten Erfolg feierte er als exzentrischer Captain Jack Sparrow in den Blockbuster-Filmen „Fluch der Karibik“. Allerdings blieb ihm die höchste Auszeichnung für Schauspieler bisher verwehrt: Zwar erhielt er einen Golden Globe für seine Darstellung des teuflischen Barbiers in „Sweeney Todd“. Seine drei Oscar-Nominierungen konnte er jedoch noch nicht umwandeln.

2012 bringt ihn zurück zu seinen Anfängen: In der Verfilmung der Serie „21 Jump Street“ wird er zumindest einen kurzen Auftritt als Tom Hanson haben. Außerdem stand Johnny Depp wieder für einen Horrorfilm vor der Kamera. In „Dark Shadows“ spielt er Barnabas Collins, der von einer Hexe in einen Vampir verwandelt wird. Beide Filme kommen im Mai in die deutschen Kinos.

Dark Shadows

Johnny Depp als Barnabas Collins in “Dark Shadows” | Quelle: Warner Bros.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner