Review: No Mercy (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "No Mercy" (© Busch Media Group)

Das Blu-ray-Cover von “No Mercy” (© Busch Media Group)

Inhalt: Über Jahre war In Ae (Si-young Lee) eine echte Koryphäe in ihrem Job als Bodyguard. Daneben hat sie sich hingebungsvoll um ihre geistig behinderte Schwester Eun Hye (Park Se-wan) gekümmert. Als In Ae nach einem Zwischenfall für 18 Monate ins Gefängnis muss, ist Eun Hye komplett auf sich gestellt und wird so zum gezielten Mobbingopfer brutaler Mitschüler. Kurz nach der Heimkehr der großen Schwester geht ein radikaler Streich derart schief, dass das hilflose Mädchen in die Fänge skrupelloser Gangster gerät. Da die Polizei die Situation nicht ernst nimmt, entschließt sich die ausgebildete Personenschützerin dazu, ihre Kenntnisse einzusetzen, um Eun Hye wieder nach Hause zu bringen. Schon bald zieht sich eine massive Blutspur durch die Unterwelt der Stadt.

 

Kritik: Seit den Glanztagen von Charles Bronson und Weggefährten spalten Rache- und Selbstjustiz-Thriller die Kinogänger. Dabei blieb dieses Genre aber erfolgreich genug, um (unter anderem) Liam Neeson durch „96 Hours – Taken“ ein neues Karriere-Standbein zu ermöglichen. So schlägt auch dieser südkoreanische Film von Lim Kyeong-Taek ähnliche Töne an. Herausgekommen ist ein Thriller, der durchweg auf eingetretenen Faden läuft, dabei aber – abgesehen von ein paar konfus anmutenden Momenten – kompetent seines Weges geht. Hier ist von Anfang an klar, dass der Stil deutlich über der inhaltlichen Substanz steht. Nach einer knapp gehaltenen Einführung gerät das junge Mädchen dann bald in die Hand ihrer absurd boshaften Mitschüler, die den Plot ins Rollen bringen.

In Ae gibt Vollgas (© Busch Media Group)

In Ae gibt Vollgas (© Busch Media Group)

Fortan wird die bemitleidenswerte Eun Hye vom einen degenerierten Perversen zum nächsten geschickt, wobei in jedem der Fälle klar ist: die große Schwester ist nur wenige Abzweigungen entfernt. Die Rache-Action ist hier der eindeutige Fokus des Films. In teils schick choreografierten, teils einfach nur ziemlich rabiaten Szenen prügelt und schlitzt sich die Protagonistin in High Heels und rotem Kleidchen durch die Unterwelt. Es gelingt auf diese Art, dem eher hölzernen Plot genug Leben zu verleihen, um 94 Minuten Laufzeit ohne große Durchhänger zu fabrizieren. Allein schon deshalb verdient sich Hauptdarstellerin Si-young Lee ein großes Lob. Mit beachtlicher Leistung in den Kampfsequenzen, aufrichtiger Coolness und angenehmem Lead-Charisma trägt sie das Geschehen.

So bewegt sich der Film überraschungsarm, aber kurzweilig in Richtung seines durchaus blutigen Ausgangs. „No Mercy“ ist sicherlich kein Werk, das für die große Bekehrung der Massen zum Selbstjustiz-Thriller sorgen wird. Dennoch reichen ein wenig Stilbewusstsein und eine starke Protagonistin problemlos aus, um für einen eher überdurchschnittlichen Beitrag des Subgenres zu sorgen.

Die bösen Jungs bekommen ihre Grenzen aufgezeigt (© Busch Media Group)

Die bösen Jungs bekommen ihre Grenzen aufgezeigt (© Busch Media Group)

Der Film ist ab dem 16.08.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Der sehr auf Stil fokussierte Look bietet meistens eine ordentliche Schärfe und Detaildarstellung, wenn nicht gerade bewusst ein paar unschärfere Momente eingebaut sind. Die Außenaufnahmen sind oft in Gelb-Braun-Tönen gehalten. Ansonsten ist die Farbwiedergabe ziemlich realistisch. Allerdings wirken die Farbübergänge manchmal ein wenig matschig und unsauber. Kontraste und Schwarzwert offenbaren keine großen Probleme. Dafür ist das Bild ruhig und fast frei von Rauschen.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der koreanische DTS-HD 5.1-Ton bieten passable Actionkost. Die Abmischung lässt ein wenig Dynamik vermissen, dafür werden die äußeren Boxen ziemlich regelmäßig – gerade durch die Musik – mit eingebunden. Dazu sind die Dialoge gut priorisiert und klingen auch in der Synchronisation immer natürlich.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Bis auf ein paar Trailer gibt es kein Bonusmaterial.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Busch Media Group, YouTube

No Mercy

Originaltitel:No Mercy
Regie:Lim Kyeong-Taek
Darsteller:Lee Si-young, Park Se-wan, Lee Jun-hyuk
Genre:Action, Thriller
Produktionsland/-jahr:Südkorea, 2019
Verleih:Busch Media Group
Länge:94 Minuten
FSK:ab 18 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite der Busch Media Group https://buschmediagroup.de/portfolio/no-mercy/

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 16.08.2019
Review: No Mercy (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen