Yvonne Strahovski

Yvonne Strahovski auf dem Cover der ersten Staffel "Chuck" (Quelle: Hitmeister)

Yvonne Strahovski auf dem Cover der ersten Staffel "Chuck" (Quelle: Hitmeister)

Sie gilt als einer der größten neuen Action-Stars: Die 29-jährige Australierin Yvonne Strahovski, die 1982 als Tochter polnische Immigranten unter dem Namen Yvonne Strzechowski in der Nähe von Sydney geboren wurde. Nach ihrem Highschool-Abschluss besuchte die attraktive Blondine, die eine Einserschülerin war, die University of Western Sydney’s School of Contemporary Arts auf der sie 2003 ihren Abschluss in darstellender Kunst machte: Danach spielte sie zunächst einige Theaterrollen und konnte 2004 in der Serie „Double the Fist“ ihre erste TV-Rolle übernehmen. Im Jahr darauf erhielt sie eine wiederkehrende Rolle in der Drama-Serie „Headland“, in der sie insgesamt 33 Mal als Freya Lewis zu sehen war.

Einen ersten internationalen Erfolg hatte sie 2007, als sie in dem britischen Film „Gone – Lauf um dein Leben“ eine Hauptrolle erhielt. Nach dem Film bewarb sie sich für einige Serien in den USA und wurde nach Los Angeles zu einem Vorsprechen für eine neue Action-Comedy-Serie namens „Chuck“ eingeladen, um ein Szene mit dem schon feststehenden Hauptdarsteller Zachary Levi zu proben. Die Produzenten der Serie waren so begeistert von ihrer Chemie mit Levi, dass sie ihr eine Woche später die weibliche Hauptrolle der CIA-Agentin Sarah Walker gaben. Strahovski entschied sich, für ihre Rolle von Australien nach Los Angeles zu ziehen.

Drei Tage nachdem sie ihre neue Wohnung bezogen hatte, begannen bereits die Dreharbeiten zu „Chuck“, was für sie ihre persönliche Erfüllung des amerikanischen Traumes werden sollte. Die Serie, in der es um einen nerdigen Computerfachmann namens Chuck (gespielt von Zachary Levi) geht, der durch Zufall die geheimsten Informationen des Landes erhält und fortan im Fadenkreuz sämtlicher Geheimdienste ist, wurde ein Welterfolg. Yvonne Strahovski erhielt als CIA-Agentin, die zu dessen Schutz eingesetzt wird und ihm regelmäßig den Kopf verdreht und das Leben rettet, sehr gute Kritiken. Speziell in den toll choreographierten Kampfszenen konnte sie einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen, was sie selbst ihrer Leidenschaft fürs Tanzen zuschrieb. In der vierten Folge der Serie „Chuck versus the Wookie“ stellte sie außerdem unter Beweis, dass sie fließend Polnisch sprechen kann. Bis zur Serieneinstellung 2012 spielte sie 91 Mal die Figur Sarah Walker und gewann 2010 einen Teen Choice Award, sowie 2011 zwei TV Guide Awards.

Yvonne Strahovski mit Jason Staham in "Killer Elite" (Quelle: Concorde Film)

Yvonne Strahovski mit Jason Staham in "Killer Elite" (Quelle: Concorde Film)

Die Macher des Action-Rollenspiels „Mass Effect“ waren von ihrt so begeistert, dass sie 2009 eine Rolle mit dem Namen Miranda Lawson nach dem Vorbild von Strahovski erstellten. Strahovski bedankte sich, indem sie die Figur synchronisierte. Auch in Hollywood wurde das Talent von der jungen Australierin inzwischen entdeckt. 2011 spielte sie neben den Weltstars Robert de Niro, Jason Statham und Clive Owen die Rolle der Anne in dem Actionthriller „Killer Elite“.

2013 dürfen sich die Fans auf zwei weitere Kinofilme mit Yvonne Strahovski in der Hauptrolle freuen. In der von Erfolgsautor Dan Fogelman („Crazy, Stupid, Love“) geschriebenen Komödie „The Guilt Trip“ spielt sie gemeinsam mit Barbara Streisand und Seth Rogen. In dem Horrorfilm „I, Frankenstein“ übernimmt sie an der Seite von Bill Nighy und Aaron Eckhart die weibliche Hauptrolle.

Um die Zeit bis 2013 zu überbrücken, gibt es hier einige Ausschnitte von Strahovskis Vorsprechen für „Chuck“:


Quelle: nday001, Warner Bros, YouTube

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 20.05.2012
Yvonne Strahovski

1 comment on “Yvonne Strahovski”

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen