10 Jahre DVD-Forum.at

Bildquelle: dvd-forum.at

Am 15.10.2011 hat die österreichische Filmseite www.dvd-forum.at ihren zehnten Geburtstag gefeiert. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um dem gesamten Team um Gründer Alexander Pretz zu gratulieren und euch die Seite etwas genauer vorzustellen:

Als Alexander Pretz 2001 damit begann, DVDs zu sammeln, fand er keine österreichischen Foren , in denen er sich über Preise und Angebote von DVDs austauschen konnte. Auch die deutschen Foren hielten keine ausreichenden Informationen für österreichische DVD-Sammler bereit. Deshalb entschloss er sich, ein eigenes Filmforum zu gründen. Nachdem das Forum anfänglich über einen Gratis-Anbieter lief und sich schnell die ersten Erfolge einstellten, ging DVD-Forum.at am 15.10.2001 unter eigener Domain-Adresse online. Da die Eröffnung der Seite sehr spontan erfolgte und weder Programmierer noch Grafiker an der Seite mitarbeiten, musste Alexander Pretz sein Improvisationstalent einsetzen, um das Forum zu betreiben und weiterzuentwickeln. Hinzu kamen weitere Schwierigkeiten: Geschäftskontakte und Partner ließen sich anfangs nur schwer finden, da das Medium Internet in Österreich damals längst nicht so weit verbreitet war wie beispielsweise in Deutschland. Dennoch wuchs DVD-Forum.at schnell über die Größe eines normalen Forums hinaus und entwickelte sich immer mehr zu einem Magazin mit News zu Kinofilmen sowie DVD- und Blu-ray-Neuerscheinungen, Kritiken und vielem mehr. Alexander Pretz war in den Anfangszeiten der Seite noch hauptberuflich als Klempner tätig. Er bekam die wachsende Popularität des Forums auch durch seine Installationskunden zu spüren. Sie empfahlen ihm regelmäßig, wenn er mit ihnen über Filme sprach, das DVD-Forum. Insbesondere für Filmlaien ist das DVD-Forum hilfreich. Die Forenmoderatoren unterbinden schnell einen rauen Umgangston und sorgen somit für einen friedlichen Informationsaustausch. Inzwischen werden monatlich zwischen 200 und 500 Beiträge veröffentlicht, die die Leser über Neuerscheinungen informieren. Das Team, was im Kern aus fünf Mitarbeitern besteht und bei Bedarf auf 10 bis 40 Personen erweitert wird, ist aktuell damit beschäftigt, die Seite auszubauen. So sollen bald 500 bis 1000 News monatlich veröffentlicht werden und Besucher der Seite sollen die Möglichkeit bekommen, an der Gestaltung der Seite aktiv mitzuarbeiten. Mit einer Bewertungsfunktion für alle Filme und User-Kritiken hat das Team erste Schritte in diese Richtung bereits abgeschlossen.

Abschließend hat uns Gründer Alexander Pretz drei Fragen beantwortet:

LWR: Was war der erfolgreichste Beitrag, der jemals auf dvd-forum.at erschienen ist?
A.P.: Das war eine News zu ein paar Bildern des (damals noch nicht veröffentlichten) Films “Hancock”, die wir sogar vor den bekannten amerikanischen Seiten hatten. Diese haben dann fast alle auf uns verlinkt und der daraus resultierende User-Ansturm war so groß, dass für kurze Zeit sogar der Server nicht mehr mitspielte.
LWR: Was war ihr unvergesslichstes Erlebnis im Zusammenhang mit der Seite?
A.P.: Das fast alle amerikanischen Filmseiten auf DVD-Forum.at verlinkt haben war für mich etwas absolut Unvergessliches.
LWR: Wenn Sie ein Schauspieler wären, welche Rolle würden Sie spielen wollen?
A.P.: Als Schauspieler bin ich meiner Meinung nach völlig ungeeignet. Müsste ich mich allerdings wirklich für eine Rolle entscheiden, mit der ich mich gut identifizieren kann würde ich mich wohl für Mundl aus der TV Serie “Ein echter Wiener geht nicht unter” bzw. aus den neuen Kinofilmen entscheiden.

DVD-Forum.at hat sich in kurzer Zeit von einem spontanen Einfall zu einem der – nicht nur in Österreich – populärsten Filmforen entwickelt. Da die Seite nach 10 Jahren immer noch wächst, besteht auch kein Grund daran zu zweifeln, dass uns DVD-Forum.at auch noch viele weitere Jahre mit Informationen rund um neue Filme versorgt.

Alles Gute wünscht
leinwandreporter.de

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen