Review: Run – Du kannst ihr nicht entkommen (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Run" (© 2020 Leonine Distribution)

Das Blu-ray-Cover von „Run“ (© 2020 Leonine Distribution)

Inhalt: Die viel zu frühe Geburt von Chloe (Kiera Allen) hatte dazu geführt, dass sie ihr ganzes Leben an den Rollstuhl gefesselt ist und unter anderen Krankheiten wie Diabetes leidet. Nur durch die volle Hingabe ihrer alleinerziehenden Mutter Diane (Sarah Paulson, „Down with Love“) hat sie das Alter von 17 Jahren erreicht und ist inzwischen dabei, sich für einen College-Platz zu bewerben. Die geplante Abkapselung läuft aber nicht so wie geplant, weshalb sich Chloe immer mehr Fragen stellt: Weshalb leben sie in kompletter Einsamkeit? Warum bekommt sie kein eigenes Handy? Was ist dieses neue Medikament, das auf Dianes Namen ausgestellt wurde? Die Situation spitzt sich zu.

 

Kritik: Im Jahr 2018 gelang Aneesh Chaganty mit „Searching“ ein keinesfalls makelloses, aber allein schon wegen seines Gimmicks – der Film spielt sich komplett auf Monitoren ab – bemerkenswertes Regie-Debüt. Für den Nachfolger bleibt er im Thriller-Milieu und geht auf andere Weise minimalistisch vor. In fast schon kammerspielartiger Atmosphäre und mit (über lange Phasen) nur zwei Darstellerinnen entfaltet sich die gruselige Prämisse um eine etwas zu liebevolle Mutter. Der Film versteht es, ohne groß erzwungene Dialoge die nötigen Informationen zu übermitteln und die Geschichte wachsen zu lassen. Selbst wenn die Macher oft vorhersehbar vorgehen und sich meistens für die einfachen Lösungen entscheiden, entwickelt sich „Run – Du kannst ihr nicht entkommen“ zu extrem spannender Genre-Unterhaltung.

Chloe sehnt sich nach einem eigenen Leben (© 2020 Leonine Distribution)

Chloe sehnt sich nach einem eigenen Leben (© 2020 Leonine Distribution)

Ein Hauptpluspunkt ist die Fähigkeit von Chaganty und seinem Team, die Prämisse in vollen Zügen auszunutzen. „Run“ führt die Probleme, mit denen Chloe im Alltag zu kämpfen hat, aber auch ihren Einfallsreichtum gut und stimmig ein. Auf diese Art werden verschlossene Türen, Treppenstufen und die reine Anwesenheit der Mutter zu kaum überwindbaren Schwierigkeiten, die in einer brillanten Fluchtsequenz ihren Höhepunkt finden. Die Effektivität des Films ist aber auch auf eine Glanzleistung der Debütantin Kiera Allen zurückzuführen. Sie verschreibt sich mit vollem Einsatz ihrer Figur und schafft ohne große Worte einen Charakter, mit dem der Zuschauer mitfiebert. Im direkten Vergleich nimmt selbst die gewohnt wandelbare Sarah Paulson, die Diane einschüchternd und dennoch zutiefst menschlich spielt, nur den Beifahrersitz ein.

Es wäre schön gewesen, wenn sich die Verantwortlichen an einigen Stellen noch etwas mehr getraut hätten, die eingefahrenen Genre-Wege zu verlassen. Obwohl das Geschehen meistens absehbar verläuft, bleibt „Run – Du kannst ihr nicht entkommen“ ein packend und rasant inszenierter Thriller, der nicht nur wegen eines herausragenden Schauspiel-Debüts empfehlenswert ist.

Diese Mutter meint es etwas zu gut mit ihrer Tochter (© 2020 Leonine Distribution)

Diese Mutter meint es etwas zu gut mit ihrer Tochter (© 2020 Leonine Distribution)

Der Film ist ab dem 15.01.2021 auf DVD, Blu-ray und digital erhältlich.

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Optisch wird solide Kost geboten. Schärfe und Detaildarstellung sind bis auf Kleinigkeiten stimmig. Die Farbgebung ist trotz stilistischer Spielereien (trügerisch warme Farben in der „Geborgenheit“ des Hauses) natürlich und überzeugend. Kontraste und Schwarzwert verursachen keine großen Probleme. Dazu ist das Bild fast durchgängig ruhig und sauber.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten, obwohl es sich zu großen Teilen um ein Zwei-Personen-Stück handelt, eine gelungene Thriller-Atmosphäre. Die Dialoge sind immer gut verständlich und haben dazu eine erstaunlich räumliche Präzision. Hintergrundgeräusche und der intensive Score binden die äußeren Boxen ebenfalls gut mit ein. Selbst wenn es keine großen Effekte zu entdecken gibt, wird hier gehobene Qualität geboten.

4 von 5 Punkten

Extras: Mehrere Interviews mit Cast und Crew (insgesamt 39 Minuten), eine B-Roll (7 Minuten) sowie ein paar Trailer komplettieren die Blu-ray. Untertitel zum Bonusmaterial fehlen.

2,5 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Leonine, LeinwandreporterTV, YouTube

Run – Du kannst ihr nicht entkommen

Originaltitel:Run
Regie:Aneesh Chaganty
Darsteller:Kiera Allen, Sarah Paulson
Genre:Thriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2020
Verleih:Leonine Distribution
Länge:90 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Leonine Distribution

Verfasst von Thomas

Zuletzt geändert am 14.01.2021
Review: Run – Du kannst ihr nicht entkommen (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.