Review: Sauerkrautkoma (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Sauerkrautkoma" (© EuroVideo)

Das Blu-ray-Cover von “Sauerkrautkoma” (© EuroVideo)

Inhalt: Als beliebter Dorfpolizist fühlt sich Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, „Vatertage – Opa über Nacht“) sichtlich wohl. Deswegen ist er auch gar nicht glücklich, als er nach München befördert werden soll. Die WG mit Kumpel Rudi (Simon Schwarz) sorgt auch nur bedingt dafür, dass er sich wie ein Stadtmensch fühlt. Dabei hat er in der Heimat genug Probleme zu bekämpfen: Langzeit-Freundin Susi (Lisa Marie Potthoff, „Wer’s glaubt wird selig“) verliert langsam die Geduld, auf einen Heiratsantrag von Franz zu warten. Dazu umgarnt sie der ehemalige Klassenkamerad Karl-Heinz Fleischmann (Gedeon Burkhard, „Schneeflöckchen“), der mittlerweile ein ziemlich erfolgreicher Unternehmer ist, die Susi. Als dann eine Leiche im Wagen von Papa Eberhofer (Eisi Gulp) auftaucht, nutzt Franz die sich bietende Gelegenheit, um wieder in gewohntem Terrain zu ermitteln.

Kritik: Die bayrischen Provinzkrimis der „Franz-Eberhofer-Serie“ von Autorin Rita Falk sind im Süden Deutschland längst ein Hit. So dauerte es auch nur bis ins Jahr 2013, ehe Regisseur Ed Herzog mit „Dampfnudelblues“, dem nominell zweiten Roman der Reihe, eine erste filmische Adaption umsetzen konnte. Obwohl sich die Filme größtenteils auf eine Kinoauswertung in Bayern beschränkten, entpuppten sie sich als verlässliche Hits. Der inzwischen fünfte Teil „Sauerkrautkoma“ wurde dabei zum größten Erfolg und lockte – trotz eingeschränkter Auswertung – über eine Million Menschen in die Kinos. Selbst wenn die Gagdichte hier ein wenig zurückgefahren wird, bleibt die qualitative Konstanz, die hier an den Tag gelegt wird, absolut anerkennenswert. Der Ausflug in die Großstadt bleibt inhaltlich (glücklicherweise) eher eine Randnotiz, trägt aber auch seinen sinnvollen Teil zur Geschichte bei.

Der Bürgermeister muss Franz Rede und Antwort stehen (© Constantin Film)

Der Bürgermeister muss Franz Rede und Antwort stehen (© Constantin Film)

Zwischen unterhaltsamem Liebesdreieck, sehr sporadisch genutzten Kumpels, die ihren Franz zurück wollen, einem grundsoliden Krimi-Plot und dem geliebten provinziellen Chaos entwickelt sich ein Film, der zwar das Rad nicht neu erfindet, aber auch außerhalb des bayrischen Landlebens für Unterhaltungswert sorgt. Im Zentrum bleibt natürlich Sebastian Bezzel, der mit eigenem Charme alle Fäden der Geschichte zusammenhält. An seiner Seite liefern weitere Reihen-Routiniers wie Lisa Marie Potthoff, Simon Schwarz und (natürlich) Eisi Gulp gewohnt gute Kost. Nora von Waldstätten darf sich als Neu-Chefin von Franz wieder ein paar nette Duelle mit dem Protagonisten liefern. Gedeon Burkhard ist als schmieriger Konkurrent in Liebesdingen eine gelungene Ergänzung zum Cast.

Selbst wenn nicht alles funktioniert, dürfte Franz Eberhofer – vor allem nach diesen Besucherzahlen – noch ein ganzes Stück von der Kino-Rente entfernt sein. „Sauerkrautkoma“ ist am Ende eine sympathisch-kurzweilige Krimi-Komödie, an der auch Reihen-Neulinge und Nicht-Bayern ihren Spaß haben können.

Was läuft dem bei Susi und dem Fleischi? (© Constantin Film)

Was läuft dem bei Susi und dem Fleischi? (© Constantin Film)

Der Film ist ab dem 14.02.2018 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Optisch wird gewohnt gute Qualität geboten. Die Aufnahmen sind meistens ziemlich scharf und detailreich. An der warmen Farbpalette gibt es kaum etwas auszusetzen. Auch die kräftigen Kontraste und der Schwarzwert hinterlassen einen runden Eindruck. Dazu ist das Bild immer ausgesprochen sauber und ruhig.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche DTS-HD MA 5.1-Ton bietet solide Kost. Die Dialogwiedergabe hätte vielleicht etwas satter ausfallen können. Dafür beziehen Hintergrundgeräusche und Musik – besonders beim Klassentreffen – die äußeren Boxen gut mit ein. Viel mehr war nicht zu erwarten.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Ein ausführliches Making of (31 Minuten), vier kleine Featurettes (insgesamt 11 Minuten), zwei Musikvideos (insgesamt 5 Minuten) und ein paar Trailer komplettieren die Blu-ray.

3 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Constantin Film, LeinwandreporterTV, YouTube

Sauerkrautkoma

Originaltitel:Sauerkrautkoma
Regie:Ed Herzog
Darsteller:Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Eisi Gulp, Lisa Maria Potthoff
Genre:Komödie, Krimi
Produktionsland/-jahr:Deutschland, 2018
Verleih:EuroVideo
Länge:97 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von EuroVideo

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 14.02.2019
Review: Sauerkrautkoma (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen