Review: Familientreffen mit Hindernissen (Kino)

Familientreffen mit Hindernissen

Die Frauen des Familien-Clans rauchen und schwatzen über die Erziehung ihrer Kinder. Bildquelle: NFP

Inhalt: Es ist Sommer 1979 und der 67. Geburtstag des Familienoberhaupts Mamie (Bernadette Lafont). Die Großmutter hat ihre Kinder mit Familienanhang alle in ihr Häuschen in die Bretagne eingeladen, um das Wochenende mit Ihr zu verbringen. Unter den Gästen befindet sich auch die 11-jährige Albertine (Lou Alvarez), die gemeinsam mit ihren Eltern mit dem Zug (Julie Delpy und Eric Elmosnino) aus Paris zur Feier anreist. Für das junge Mädchen steht das Sommerwochenende schon vor der Ankunft bei ihrer Großmutter unter einem schlechten Stern, da es das Wochenende ist, an dem die US-Raumstation “Skylab” irgendwo über der Bretagne abstürzen soll. Während ihre Tanten und Onkels, die vielen Cousinen und Cousins und auch der etwas verwirrte Bruder ihrer Oma lieber über politische und gesellschaftliche Probleme diskutieren, entdeckt Albertine die erste Liebe und das Erwachsenwerden. Doch die ganze Zeit plagt sie der Gedanke an Skylab, die Raumstation, die sie alle in der nächsten Nacht töten könnte…

Kritik: Familientreffen mit Hindernissen ist das Werk von Julie Delpy („2 Tage New York“). Sie schrieb das Drehbuch, führte Regie und spielte selbst eine der Hauptrollen, Albertines Mutter Anna. Sie versetzt ihre Zuschauer in die späten 70er Jahre zurück und lässt sie an einem ganz normalen Familientreffen einer Großfamilie teilhaben. Mit einer detailverliebten Darstellung lässt sie ihre Figuren aufleben und auf ihre eigene Weise schrill und liebenswert zu gleich wirken. Auch die Szenerie ist dank bunter Karohemden, Freikörperkultur und Strohhüte in die 1970er zurück versetzt.

Familientreffen mit Hindernissen - Lou Alvarez

Die junge Albertine steht mit einen Bein schon in der Pubertät, auf der anderen Seite fürchtet Sie sich jedoch vor dem Ende ihrer Kindheit. Bildquelle: NFP

Der Familien-Clan trifft sich und kommt schnell zum Wesentlichen – zum Streiten. Ob es um den Algerienkrieg, Linksradikale, Kunst oder die freie Liebe geht, jedes angestimmte Thema wird hitzig diskutiert und vor die aktuellen Geschehnisse in der Bretagne, wie Albertines Angst vor Skylab oder ihrem ersten Liebeskummer gestellt. Je mehr Wein fließt, desto mehr streitet die Familie. Zu jedem Thema gibt es kontrahierende Meinungen. Die allesamt verrückten Figuren wurden von Delpy gut besetzt und ausgearbeitet. Jeder individuelle Charakterzug wird durch den ganzen Film aufrecht erhalten oder sogar noch weiter ausgebaut. Eine stringente Handlung gibt es neben dem Familientreffen jedoch nicht. Delpys Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung ihrer Rollen. So witzig diese auch zwischenzeitig sein können, in einem fast zweistündigen Film sollte dann doch auch noch mehr Handlung zu finden sein.

Familientreffen mit Hindernissen Komödie

Auch am Meer sind sich nicht immer alle einig. Quelle: NFP

Die Schauspieler sind gut gewählt und fügen sich in ihre Charaktererollen ein. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Lou Alvarez, die als junge Albertine nicht nur dem Zuschauer ihren Blickwinkel verleiht, sondern auch ein sehr gute Leistung abliefert. Sie schafft den Sprung zwischen dem kleinen Mädchen, das sich vor einer Raumstation fürchtet und der gebildeten, jungen Erwachsenen hervorragend. Im Gesamten erhalten fast alle Schauspieler die gleiche Spielzeit und die Intensität, sodass kein Rollenstar in „Familientreffen mit Hindernissen“ abzeichnet.

Julie Delpys Komödie ist witzig, charmant und schnelllebig. Die Themen die sie anschneidet scharf, sexistisch und politisch, aber zu keiner Zeit wertend. Mit ihrem neusten Film, möchte das Multitalent nicht nur unterhalten und amüsieren, sondern auch zum Nachdenken anregen und die brisanten Themen der Spät-70er wieder aufleben lassen.
Die Sommerkomödie Familientreffen mit Hindernissen ist auf der einen Seite eine süße Coming-of-Age-Geschichte und auf der anderen Seite ein heftiges Familien-Inferno, die auch ohne die an den Haaren herbei gezogenen Metapher der US-Raumstation „Skylab“ funktioniert und amüsiert hätte.

Kinostart in Deutschland ist der 09.08.2012.

3,5 von 5 Punkten


Quelle: YouTube, nfpkino

Familientreffen mit Hindernissen

Originaltitel:Le Skylab
Regie:Julie Delpy
Darsteller:Julie Delpy, Lou Alvarez, Eric Elmosnino
Genre:Komödie
Produktionsland/-jahr:Frankreich, 2011
Verleih:NFP
Länge:113Minuten
FSK:ab 12 Jahren
Offizielle Homepage zum Film:Familientreffen mit Hindernissen

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner